Donnerstag, 19. November 2009

the hiking is the disire of the miller

ueberraschenderweise bin ich heute morgen sogar aufgewacht um 5am :) passiert mir sonst ja nie ohne zweiten und dritten wecker, aber gut, ich werd dass sicher auch nicht bis nach Deutschland retten koennen..ausserdem schnarcht da keiner wie eine horde Orks :)

fruehstuecken und los gings mit mel und fitsch auf die grosse wanderung, 20 km ueber den kamm vom Mount Ngggg... Ngauru ... na, halt der Mount Doom und dem Mount Tongariro auf knapp 2000m hoch. schon beim losfahren waren die berge endlich mal zu erkennen und nach anfaenglichem Nebel hatten wir auch soooooooooooo einen geilen blick auf das panorama...wahnsinn...gut der weg war komplett ueberlaufen, da nicht nur wir auf besseres wetter gewartet hatten und der walk ziemlich populaer ist, aber wir konnten es meist schaffen, vor der horde halsloser monster aus den tiefen von mordor dem einen Schulausflug zu bleiben, dann war es okay... der anstieg war schon ziemlich anstrengend, aber der ausblick da oben auf die berge und Emerld Lakes, die Kraterlandschaften und lavaformationen war jeden muskelkater wert...sag ich zumindest heute noch :)

wir haben auch ganz gut die zeit von 8 Stunden dafuer eingehalten, ich werd dann demnaechst mal ein paar videos online steellen, dass ihr euch ein bild machen koennt... hach, so geil.. es waere echt ein jammer gewesen, ohne diesen walk hier weg zu muessen, aber wir sind ja glueckskinder...zumindest ab und zu... haette da durchaus noch eine stunde in der sonne am berghang liegen bleiben koennen, war echt krass, fuenf minuten vorher brauchte man handschuhe und dann war es wieder bruetend heiss... mal sehen, was meine melonomquote so sagt nach diesem tag :) die anderen beiden haben sich in der zeit blasen beim tennis spielen geholt und werden dafuer morgen frueh per heli sich das ganze von oben beaeugen und bilder jagen gehen.

abend gab es heute noch mal zum abschluss bbq... da ganze analog zum tischtennis als chinesisches fast food.. d.h. einer musste so lange grillen bis der andere seinen burger belegt hatte, dann war wechsel beim grillen... d.h. man hatte 3 burger (der anderen) zeit, seinen zu essen und war dann wieder dran... somit setzt das saettigungsgefuehl erst dann ein, wenn es zu spaet ist.. daher liegt der rest auch schon lang und auch bei mir iast alle enegie in den Magen abgezogen... ein rind, sie zu knechten, oder so... fuehlt sich zumindest so an...aber lecker wars. trotzdem ne scheiss idee. ich werd dann mal versuchen, ins bett runter zu rollen...

morgen ist dann der letzte Tag *schnueff* un dann gehts zum flieger nach Auckland... den naechsten post dann also (wahrscheinlich)wieder aus deutschland...

bis bald

Kommentare:

Grebi hat gesagt…

Wenn´s dich tröstet: Hier solln es am WE ca.18 Grad werden, erst ab Sonntag wieder Regen....
Danke für die Postkarte, hat uns gefreut *bussi*

Grebi hat gesagt…

Wenn´s dich tröstet: Hier solln es am WE ca.18 Grad werden, erst ab Sonntag wieder Regen....
Danke für die Postkarte, hat uns gefreut *bussi*