Samstag, 15. Dezember 2007

15.12.2007 | Limousine Rot - Angst

Hui... nachdem die letzten drei Türen ja von fremden Volk gefüllt wurden, werd ich auch mal wieder was von mir geben. Und diesmal wieder unter dem Motto "Support your local hero", mit ein bisschen Mühe kann man aus dieser tollen Stadt hier so viel musiktechnisches herauskramen... An dieser Stelle auch gleich mal die Verlinkung zu "Who put the L in Leipzig"...sicher nicht die schlechteste Anlage für euer Weihnachtsgeld.


Heute war eigentlich ein sehr ereignisloser Tag. Das lag überwiegend an meinem Alkoholpegel von gestern abend. Da war nämlich Weihnachtsfeier von meiner BeeÄhmDabelju-Abteilung, und zwar in dem Laden, wo ja bekanntlich unsere Britney schon betrunken raus ist... Gut bei ihr war das sicher einfacher, die hat ja eh nix drunter Amis vertragen ja nix. Aber genug auf der Glatzköpfigen guten Frau rumgehackt, es ist ja Weihnachten. Und deshalb gab es da auch Programm, nämlich "Nollaig Shona Dhui". Was hier klingt wie ein Dialog zwischen zwei Orks auf dem Klo in Mordor ist eigentlich der irische Weihnachtsgruß... denke ich zumindest. Privat wäre ich da ja nie hingegangen, aber für ne Weihnachtsfeier war das schon ganz i.O. Wenn auch nur mit Alkohol zu ertragen, langweilig und viel zu teuer... So liefen das halt Leute in weißen und scharzen Schafspelzen (und nein, es waren definitiv keine Wölfe) rum, die dann halt Trpmpete spielten. Noch irgend so ne Art Comedyeinlage war dabei, war aber nicht wirklich mein Humor. Aber wie gesagt, als Weihnachtsfeier okay. Dann noch Irische Tänze und Musik, und natürlich nen geiles Buffet (was wohl für die meisten der wichtigste Teil des Abends war). naja, um halb eins wurden die Letzten inklusive mir dann rausgebeten, und es ging weiter im TV Club. Dort war es halt wie immer total nervig (aufgrund dieser dort gelebten Wilkür an Einlass und Jackenannahme sowie der ganzen Proleten), aber es gibt ja immer noch keine Alternative an einem Donnerstag in Leipzig... Naja, um halb sechs war ich glaube im Bett, stellte noch das Bein raus, löste kurz meinen Fahrschein und begann dann meine Karusellfahrt in den neuen Tag.

Dann war ich heute Nachmittag noch beim Micha. Der Micha ist der Bruder von der Sabine, was die Ex-Freundin vom Frank (Ex-MiBewo) ist. Aus dieser Zeit kennen wir uns. Micha ist ein sehr tiefgründiger Mensch, den ich mir auch nicht erlauben will, hier mit kurzen Worten charakterlich zu beschreiben. Gespräche mit ihm sind einfach nur wertvoll, faszinierend und anders... sie gehen über den Sinn des Lebens, Ethik, Moral, Gesellschaft, Arbeit, Freundeskreis, Drogen, Lebenserfahrungen, ... (you name it) ... und natürlich über Musik. Da der Micha als DJ auch stark in der elektronischen Szene verankert ist, ging seine Empfehlung auch in diese Richtung: Die Leipziger Jungs von "Limousine Rot". Und die sind m.E. nicht nur geil anzuhören, sondern haben auch ganz sinnvolle Texte. Na, dann mal Ohren auf.


(VideoCommunity DirectAngst)

So, die Visitenkarten fehlen noch:

< MySpace >
< Home >


Also wenn ihr Bock habt, ich werde mir wahrscheinlich die Jungs am 05. Januar 2008 im Victor Jara anschauen gehen... Und ich würde mich freuen, wenn ich da nicht allein wäre. Also los, die Damen und Herren! Und hier sind noch Links zu den anderen Videos...

SchwarzWeiss

Meine Stadt

Ich bin auch begeistert von dem Macher der Videos, dieser Frank Hoefer hat es schon drauf. Wow!

Kommentare:

Lasse hat gesagt…

Seit wann hören wir denn elektronische Musik?

Andrea hat gesagt…

Nice Mukke!

marcos hat gesagt…

Nicht schlecht... Steh ja sonst eigentlich nicht so auf Elektro... Aber dafür ist der Text umso besser! ;)

Scooter hat gesagt…

naja, ab und zu hab ich nix gegen Elektro... wenn es nicht dumpfes House-Geklopfe oder sonstiges ist...dann hör ich dass sogar ganz gern
und manchmal trinke ich sogar heimlich auf der Toilette Bionade
:-)