Donnerstag, 30. Oktober 2008

Sport frei

Na endlich... Seit Beginn vom Studium bin ich ja quasi Fussball-Abstinenzler... Am Anfang temporär freiwillig, später dann meiner körperlichen Unzulänglichkeit mangels Knieproblemen geschuldet. Und jetzt hab ich mich über ein Jahr hinweg wieder an das runde leder herangetraut und bisher läuft eigentlich alles gut.Und nachdem ich jetzt schon Jogi Löw nen Korb gegeben habe, hab ich mich jetzt doch wieder in den Dienst einer Mannschaft gestellt: die L.E. Rangers!

Gekommen dazu bin ich eigentlich auf umwegigen Umwegen. Wir haben ja auch von BeeÄhmDabelju eine kleine Sporttruppe hinbekommen, die sich einmal pro Woche zum Bolzen (nein, nicht Nieten) trifft. Und so begab es sich, dass wir anfangs immer in der Soccer World gespielt haben, weil es nunmal draussen im Winter arschkalt ist und überhaupt... Naja, Stück für Stück kamen dann Leute dazu, unter anderem auch Göran "Die Katze" als Torwart. Göran ist (auch zu meiner Überraschung) ein schwedischer Name und wird vom Freund der Anett getragen. Nehmt das einfach mal so hin, falls ihr keinen der beiden kennt. Und dieser Göran hat dann irgendwann im letzten Jahr bei den Rollerbahn Devilz in der Mittwochsliga von der Soccer World angefangen. Und irgendwann war ich dann auch da mal mit beim Kicken. So weit zum Vorspiel.

Bei dem "Training" durfte ich dann auch gleich mal wieder erfahren, warum Tackling im Deutschen auch "Blutgrätsche" heißt und wie man sich in einer Mannschaft anschreien kann. Ein Kindergarten war dagegen merklich erwachsener. Und so leckte ich meine Wunden und humpelte danach von dannen, mit der eindeutigen Ansage, nie wieder einen Fuß für diese Truppe zu rühren, da ich sehr an meinem Leben hänge. Und Mannschaftssport ist nun mal kein Bandenkrieg.

Diese Meinung teilten Göran und Marcel (der bei den Devilz vorher im Tor stand) wohl auch... Und so wurde ich zwei Wochen später mit Schienbeinschützern und Stutzen beschenkt und somit beinahe unablehnbar in die neue Mannschaft aufgenommen. Und da ich da ja auch echt zu Bock hatte und endlich die Leute auch stimmen, bin ich jetzt wieder aktiver Freizeit-Kicker. YAY!

Das erste Spiel ging zwar vor einer Woche knapp mit 6:4 verloren, jedoch konnten wir gestern unseren ersten Sieg einfahren, lustigerweise gegen die Rollerbahn Devilz. Es war weniger brutal wie erwartet, aber die truppe ist nun mal echt kein Team, ein verdienter Sieg ( 13:3) für unseren zusammengewürfelten Haufen. Hat Spaß gemacht! Und die Soccer World zieht das ja auch recht professionel auf, so gibts hier immer die Tabelle und den Spielplan auf ihrerHomepage.

Also immer fein die Daumen drücken!

Kommentare:

g hat gesagt…

YAY! Stewwan vor, noch ein Tor (mit Phil klingt´s komisch :) )

direkteingabe hat gesagt…

"...Ein Kindergarten war dagegen merklich erwachsener. ..."

LOL...

Mensch, ein Glück hast du Schwester LG zu Hause...oder mußt Du dir deine Wunden allein lecken....?! ;)

Lasse hat gesagt…

Gibt´s eigentlich Merchandise? Ich hätte gern ein handsigniertes Leibchen vom Stewwan