Montag, 13. Oktober 2008

Online-Haifisch-Becken

Fuck. Hab ich gerade gelesen:

Video Buster übernimmt zum 31. Oktober 2008 das Geschäft des Videoverleihers Amango, ein Unternehmen von Hubert Burda Media. Zugleich startet der Videoverleiher ein neues, "aLaCarte" genanntes Tarifmodell, bei dem Kunden Filme und Videospiele ohne monatliche Gebühr leihen können. (via)
Und nun? Als erstes mal noch bis zum 31.10.08 kündigen, weil ansonsten die Daten beim Daten Video Buster landen. Und der Tarif, der meinem bei Amango entspricht. hat zwar eine sehr günstige Grundgebühr von 6 Euronen, aber dafür Versandkosten pro DVD von ca. 1,50. Nix Flatrate. Meine Fresse, dann kann ich ich um die Ecke zur Videothek schleichen... Wucher!

Also muss ich mir was neues suchen... Laut dem Rechner hier stehen mir die die Optionen zur Verfügung:

AnbieterAngebotTausch-
vorgänge
/Monat
Umlauf
pro Umschlag
/Monat
Porto-
kosten
AbopreisGesamtAktuelle Aktion
GlorimediaZwei1260.0014.9914.99-
LovefilmFlatrate 21260.0017.9917.991 Monat Gratis-Test (max. 4 DVDs)

Und Gloriamedia sieht ja zumindest preislich genauso gut aus... Und haben ja auch schon ihre Werbung auf abspringene Kunden ausgerichtet, gut so :-) ... Trotzdem fuck, Amango war echt spitze.

Kommentare:

Mue hat gesagt…

nicht so voreilig...videobuster hat mehrere tarife...einer davon ist dieser 6 eus + portokosten...musste mich aber auch erst darauf hinweisen lassen ;-)

Mue hat gesagt…

http://www.videobuster.de/howitworks_rent.php