Montag, 19. Mai 2008

10 Euro ins Phrasenschwein

Wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich Phrasen auf den Tod nicht abkann... Und ich bin mir sicher, dass das auf den Phrasenreichtum meiner Mutter zurück zu führen ist... Gut es gibt Schlimmeres, schließlich hat sie mich nur 5 Jahre im Keller eingesperrt :-)

Auf jeden Fall hebt es mich bei leeren Worthüllen und hohlen Ansagen regelmäßig aus und ich möchte innig zum Keramikgott beten... Ich kann weder Small Talk führen (was mich regelmäßig beim arbeiten vor Probleme stellt) noch interessiert mich das Wetter einen Scheiß... Echt, warum soll ich denn auch nur irgendetwas darauf geben, "...das sie für das Wochenende Regen angesagt haben..." Dann bleibt halt zu Hause oder was weiß ich...

Naja, und dann kriege ich doch zum Geburtstag einen Brief von meiner Sparkasse:

Herzlichen Glückwunsch!

Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

Sehr geehrter Herr W.,

zu Ihrem Geburtstag gratuliere ich Ihnen ganz herzlich und wünsche Ihnen alles Gute, mögen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche in Erfüllung gehen.

An einem Tag wie heute erinnert man sich mit Freude an das Erreichte und Erlebte. Ich danke Ihnen bei dieser Gelegenheit für die bisherige Zusammenarbeit sowie Ihr entgegengebrachtes Vertrauen der Sparkasse Leipzig gegenüber.

Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mit freundlichen Grüßen

Stadt- und Kreissparkasse Leipzig


Was für ein Scheiß... Selbst wenn ich noch nicht alles was ging gekündigt hätte (bis auf meine Kaution, die musste ich da lassen) würde ich das sicher jetzt tun *würg* ... soweit zu meinem entgegengebrachten Vertrauen... Rest in Peace, Sparkasse... Solange, wie du kein Konto ohne Kontoführungsgebühren anbeitest ab 26 ff. kannst du mich mal... und wahrscheinlich inzwischen auch sonst... Dafür heb ich immer kostenlos mit meiner DKB Karte bei euch ab... hehe

Kommentare:

direkteingabe hat gesagt…

Sehr geehrter Herr W.,

auch mit Steinen, die Ihnen in den Weg gelegt werden, können Sie was Schönes bauen.

In diesem Sinne verbleibe ich mit den besten Grüße!

PS: Wie wird das Wetter am WE?

ein Familienmitglied hat gesagt…

Ach komm, Stefan, so schlimm waren die Jahre im Keller doch auch nicht. Und da hat auch keiner nach dem Wetter gefragt :)