Freitag, 21. Dezember 2007

21.12.2007 | 13 & God - Superman On Ice

Hmm, so langsam ist das ganze hier recht elektronisch geworden... was zumindest meine Posts anbetrifft... Ein Zeichen dafür, dass mein Musikgeschmack wieder mal breiter geworden ist, nicht zuletzt durch einige Personen in meinem Freundeskreis angeregt.

Ich will heute trotzdem mal wieder andere Musik im 21. Türchen verstecken, jedoch thematisch würden diesmal die "Einstürzenden Neubauten" sehr gut passen. Aber da ich die nun mal überhaupt nicht so gut finde (mit Ausnahme von 2 Titten Titeln), werd ich dass jetzt nicht bringen. Auch "Break stuff" von den Weichen Keksen rund um Mr Fred Durst war ne Idee, aber die kennt man ja dann doch schon. Trotzdem ist hier der Link zum Video, hab ich selber schon lang nicht mehr gesehen... <> ... uah... grad bei Youtube verlinkt gefunden, wie geil ist den das "Boiler"-Video... ich werd dann wohl mal ne Platte der Jungs in meinen Wechsler einspeisen!

Ich bin nämlich die Woche arbeiten gegangen mal so in der Stadt umhergeschlendert, und dabei auch am Brühl zu der Riesen-Dreckwolke gegangen, wo die beiden Flugzeuge, von islamistischen Designfanatikern in die 3 häßlichen DDR-Blöcke geflogen sind ja gerade das Stadtbild verändert wird. Vergangenheit und Zukunft sind über diesen Link ersichtlich. Und nun noch der Artikel zu den Bildern vom Stadtreporter S. Bierrich:

Leipzig (dpa/lvz) Unfassbar. Die BILD-Zeitung spricht sogar vom Mega-GAU des frühen 21. Jahrhunderts, und dass vor unserer Haustür. Wir haben ja immer gedacht, das der damals von Kanzler Gerhard Schröder eingeschlagene Blümchen-Friedenskurs uns vor so etwas beschützen würde. Das die Schläfer in Sachsen einfach verpennen würden oder schlichtweg arbeitslos sind. Doch wir alle irrten: Die Schläfer sind wach, die Verschwörung ist mitten unter uns, und forderte jetzt ihre ersten Opfer! 3 Neubaublöcke wurden vor den Augen der fassungslosen Menge schlichtweg hingeschlachtet, gemeuchelt, zerlegt, zerhackt, zerfetzt. Aus heiterem Himmel wurde aus dem noch Spielparadies für große deutsche Künstler wie Bushido, SIDO, Azad und Eko Fresh ein öder Ort. Ein Mahmal für die westliche Welt (von Polen aus gesehen).
Der Leipziger Ground Zero. Tatort Leipzig. Die ostdeutsche Mega-Industrie- und banken-Megacity, welche in den letzten jahren ca. 500 Fantastilliarden aus den Fleischtöpfen des Solidaritätszuschlages erhielt, und nur zum Spaß Firman wie Porsche und BMW kaufte, war wohl schon lange ein Dorn im Auge des Sturms... oder so... Leipzig, die Hure aus Sündenfall, Geldgier, Gottlosigkeit und Alkohol, die es dann einfach übertreiben musste... Die vieldiskutierten sog. "Mohamed-Karikaturen" auf den Wohnblocks am Brühl vom Leipziger Künster Schiffer-Art (Name v. d. Red. geändert) trieb den religiösen Führern den Wutschweiß (Wortschöpfung) auf die Stirn. Dieaktivierten darauf hin ihr Schläfer-Netzwerk in der Leipziger Wohnungsbaugenossenschaft und im Stadtrat. Im stillen operierten die fanatistischen Hyper-islamistischen Ultra-Fundamentalisten und erwarfen einen Plan, der die Grundmauern der Stadt erbeben ließ.
Erst unterhöhlten sie mit einer geschickten Täuschungsgeschichte über eine geplante U-Bahn (die LVZ berichtete --> City-Tunnel) die Stadt, um so die Sprengsätze unbemerkt bis unter die Gebäude zu platzieren. Nichtsahnend schlief das Leipzger Hedonismus-Bürgertums-Prekariat, bis es zu spät war! Boom! Presseberichten zufolge konnten alle Bewohner vor dem Anschlag in Sicherheit gebracht werden. G. W. Bush, der sofort von Angela merkel informiert wurde, hat jedoch erlauten lassen, dass die Leipziger Wohnungsbaugenossenschaft ab sofort zur Achse des Bösen gehören und erste Kampfverbände in die Umgebung von Radefeld und Schkeuditz entsandt, um eine Belagerung vorzubereiten.

SO, und nun die Musik. 13 & God. The Notwist vs. themselves. Die Band kenne ich durch das Mue, und ich bin von einem ihrer Videos bzw. Livenummer absolut begeistert, vor allem dem Schluss... und irgendwie passt das dann doch wieder thematisch, also Augen & Ohren auf!


(YouTube Direct12+1undGott)

< MySpace >
< Home >

Vielleicht hat sich ja Nietzsche geirrt und 13 ist tot? Nihilismus, anyone?

Kommentare:

LASSE hat gesagt…

Crossover neugedacht, oder wie? Klingt sehr interessant, muss es nochmal hören, wenn ich nich mehr nur die scheppernden Laptop-Lautsprecher habe.

Zu dem Artikel: is das ein Fake?

Kai Diekmann hat gesagt…

Hmm, naja, Fake trifft es wohl... Man könnte es natürlich auch Kipf-Kino nennen, entstammt zumindest aus meiner Fantasie....

Und nein, ich bin nicht betrunken :-D