Freitag, 10. August 2007

Hug-A-Frog

Es hatte sich lange schon angedeutet... Nachdem sie sich schon jahrelang bei Parties gesehen und geflirtet hatten, nahm sich Nici ein Herz und sprang über ihren Schatten...

Es hieß immer, er sei ein schleimiger Typ, und gab ständig mit seinen vielen Kröten an, aber bei Ingo's Blick floß sie jedes Mal einfach dahin... 'Lass ihn doch ein Knallfrosch und sprunghaft sein' sagte sie zu sich, an den Klapperstorch glaubte sie ja schon lang nicht mehr. Schließlich war sie keine Kaulquappe mehr.
Die anderen lästerten immer über sie, da sie für ein Mädchen vielleicht wirklich etwas zu starke Körperbehaarung aufwies, aber da hatte sie ein dickes Fell. Und heute abend gehörte er nur ihr allein.


'Männer sind so einfach gestrickt' dachte sie. 'Die haben doch nur Laichen im Sinn, und wenn du mit der Spanischen Fliege winkst, machen sie dicke Backen. Dann hängt ihnen die Zunge schon beim Hingucken aus dem Mund...' Sie starrte auf den Boden und murmelte:'Gut für mich.'


1 Kommentar:

Gunni hat gesagt…

Wie poetisch! Der Phil und seine Kuscheltiere... eins im Reich der Fantasien.