Freitag, 12. Oktober 2007

Don't get stuk into mainstream

Was ist denn eigentlich mit dem STUK los? Am Dienstag war ich mal seit langem mit der Mue mal wieder in den einstmals heiligen Hallen in der Nürnberger Straße. Es war inzwischen schon 12 durch, und der Laden war wie gewohnt gut gefüllt.
Aber irgendwie verlagerten sich die Massen in Richtung unteren Floor, Richtung Mainstream-Mucke und nem DJ, den man eher im Nightfever erwartet hattte. Die geile Mucke (die wirklich auch gespielt wurde im oberen Floor) verkommt mehr und mehr zur Randerscheinung, die Tanzfläche kaum gefüllt, nur sitzende Gestalten, wenig Freaks...

Schade, neben dem Alternative-Floor in der MB war das bisher immer ne todsichere Adresse... Wär schade, wenn der Laden seine Seele weiter verlieren würde und nur einer von vielen werden würe, wo Chartmucke läuft....

Support the noise.

Kommentare:

DerCheHoechstpersoenlich hat gesagt…

Tja stewwan! Man wird halt älter... Und der kritische und andersdenkende "Nachwuchs" ist eben rar gesät! Es ist ja auch einfacher dem Mainstream hinterherzujodeln. Sei doch froh das man im stuk wenigstens noch andere Musik spielt! Ich kenn da Orte da ist das weniger so, dafür aber insgesamt alles noch viel oberflächlicher/mainstreamhafter! ;)

Greetings,
marcos

Andrea hat gesagt…

Ich find ja, dass das schon seit den letzten 2-3 Jahren dort zu beobachten ist...mehr Nachtcafé-Kinder als mir lieb....geschminkt und aufgestylt und Mainstream-Mucke...daher war ich auch nur noch selten da in den letzten Jahren...macht einfach kein Spaß mehr...find ich auch sehr schade.... :(